Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ce410/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00ce410/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php:14) in /www/htdocs/w00ce410/wp-content/plugins/si-contact-form/si-contact-form.php on line 1367

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /www/htdocs/w00ce410/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php:14) in /www/htdocs/w00ce410/wp-content/plugins/si-contact-form/si-contact-form.php on line 1367
software für den mittelstand :: SAP, Microsoft, Navision, Software für den Mittelstand, Software KMU, Individuelle IT Lösungen :: pro webwork

Software für den Mittelstand (KMU)

Jeder Versuch, die komplette Ergebnisliste auszuwerten, die man erhält, wenn man den Begriff  “Software für den Mittelstand” googelt, ist zum Scheitern verurteilt!

Die schiere Zahl von 268.000 Einträgen macht deutlich, dass man als mittelständischer Unternehmer mit der Anschaffung oder Modernisierung der hauseigenen IT-Landschaft de facto überfordert ist.

Es ist ja nicht nur das unüberschaubare Angebot, sondern auch die vielen emotionalen Faktoren, die Entscheidungen beeinflussen.

  • die einen schwören auf Microsoft, den anderen kommt es nicht ins Haus
  • SAP ist dem einen viel zu kompliziert, andere fühlen sich damit gut aufgehoben
  • ein guter Bekannter ist begeistert von Navision Software, der nächste hat gehört, dass es die schon bald nicht mehr gibt … die Liste ließe sich beliebig fortsetzen …

Weitaus wichtiger ist es allerdings, sich darüber klar zu werden, was die neue Software denn können muss.

  • Möchte ich eine individuelle Software, die genau das macht, was ich “jetzt” brauche, und zwar in Perfektion? Eine Software, die quasi meine Gedanken liest und meine Wünsche erfüllt?
  • Oder möchte ich vielleicht doch lieber über einige meiner „das machen wir aber schon immer so“ Lösungen nachdenken? Und dabei dann auch hinterfragen, ob nicht eventuell eine Chance für den Einsatz einer Standardsoftware besteht.
    Diese kann dann vielleicht viel mehr, als ich grade benötige, wächst aber dafür mehr oder weniger automatisch mit meinem Unternehmen mit.

    Die Versetzung in die nächste Klassenstufe erfolgt dann einfach und ohne den mühsamen und teuren Einsatz vieler Nachhilfestunden.

Allein die Formulierung reicht sicher schon aus, um unsere Einstellung zu dieser Frage klar zu machen …




bt
by DynamicWP
#